Diese Website verwendet verschiedene Arten von Cookies, um die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, zu verbessern und zu überwachen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken oder weiterhin auf unserer Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Analysen, Werbung und anderen Tags/Dateien auf Ihrem Gerät zu. Ich stimme zu.

Sprache:


<ZURÜCK
Gegrillte ganze Truthahnbrust, Taboulé-Salat, würziger Joghurt-Dip
Bewerten Sie es! Hier klicken um dieses Rezept zu bewerten
Whole grilled turkey breast, Tabbouleh salad with spicy yogurt dip
Show Picture 1Show Picture 2
Dieses Gericht wurde zubereitet mit:
Für 5 Personen

Zutaten: 

Für das Fleisch:
  • 1 kg ganze Truthahnbrust
  • 1 gehäufter Esslöffel Salz
  • 1 kleiner Teelöffel Zucker
  • 1 kleiner Teelöffel weißer gemahlener Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Muskat
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel gemahlene süße Paprika
  • 2 Esslöffel Sonenblumenöl
Für den Dip:
  • ca. 250 g qualitativ hochwertiger Naturjoghurt
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Chilli (nach Geschmack)
Für den Salat:
  • 250 g Bulgurweizen
  • 2 Tomaten
  • 40 g glattblättrige Petersilie
  • 20 g Pfefferminzblätter
  • ca. 35 ml Zitronensaft
  • ca. 3 Esslöffel pflanzliches Öl
  • 1/2 Gurke (wahlweise)
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, weißer Pfeffer
Zubereitung

Für das Fleisch

  • Aus allen Zutaten ohne das Fleisch und das Öl eine Marinade herstellen. Alle Seiten des Fleisches großzügig damit beträufeln und zum Marinieren bei Zimmertemperatur mindestens 2 Stunden ruhen lassen, oder idealerweise über Nacht im Kühlschrank. Nehmen Sie das Fleisch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank, damit es schön durchziehen kann, und bepinseln Sie die Oberfläche mit Öl. Braten Sie das Fleisch kurz auf allen Seiten auf einem Grill scharf an, damit es gut versiegelt wird, und geben Sie es dann auf die Seite des Grills mit geringer Hitze, und lassen Sie es unter gelegentlichem Wenden weitere 40-50 Minuten garen.

Für den Dip
  • Den Joghurt mit etwas Salz, Pfeffer und wenn gewünscht mit Chilli vermischen. Den Dip gekühlt servieren.
Für den Salat
  • Geben Sie den Bulgurweizen in eine große Schüssel, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwa der zweifachen Menge kochendem Wasser (oder Brühe) bedecken. Decken Sie die Schüssel sorgfältig ab und warten Sie bis der Bulgur das gesamte Wasser aufgenommen hat—dies dauert etwa 15 Minuten. Vermengen Sie währenddessen das Öl mit dem Zitronensaft, einer Prise Pfeffer und dem zerdrückten Knoblauch und Salz. Die Unterseite der Tomaten kreuzförmig einritzen, kurz mit kochendem Wasser blanchieren und sofort danach mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend die Tomaten schälen und zusammen mit der Gurke in Würfel schneiden. Vermengen Sie zum Abschluss den Bulgurweizen mit den vorbereiteten Zutaten und dem Dressing. Nach Bedarf den Salat abschmecken und ruhen lassen.

© The Coleman Company Inc. All Rights reserved